Diese Website verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies
und der Datenschutzerklärung zu.

Homöopathie ist bei den unterschiedlichsten Erkrankungen einsetzbar.  Voraussetzung ist allerdings, dass der Körper noch über Selbstheilungskräfte verfügt, die durch das Arzneimittel mobilisiert werden können; dies ist nicht alleine eine Frage des Lebensalters!

Neben Erkrankungen wie Allergien, chronischen Hauterkrankungen etc. ist es auch möglich, viele andere Gesundheitsprobleme günstig zu beeinflussen (z.B. chronische Entzündungen, Infektanfälligkeit bei Kindern, Folgeprobleme nach früheren Erkrankungen….). Manchmal ist  eine Kombination von schulmedizinischen  und homöopathischen Medikamenten sinnvoll und natürlich darf auch der Lebensstil nicht außer Acht gelassen werden.

Mangelzustände des Körpers, wo es darauf ankommt, bestimmte Stoffe ersatzweise zuzuführen (z.B. Insulin bei Diabetes) können auf diese Weise nicht ausgeglichen werden.

Ablauf der Behandlung: Da die Erhebung einer homöopathischen Krankengeschichte beim ersten Termin doch recht aufwendig ist, reserviere ich für erwachsene Patienten 75 Minuten, für Kinder unter drei Jahren eine volle Stunde. Es geht darum, in einem ausführlichen Gespräch ein möglichst exaktes Bild Ihrer Beschwerden und Ihrer Person in allen Ebenen (körperlich – geistig – psychisch) zu erstellen. Dafür ist auch eine körperliche Untersuchung erforderlich.

Bitte bringen sie eventuell vorhandene Befunde sowie bei Kindern den Mutter-Kind - Pass mit.

Wie bei einem Puzzle müssen danach die einzelnen Bausteine (in diesem Fall die gewonnenen Informationen) zu einem Ganzen zusammengefügt werden, um die passende Arznei zu finden.

Kontrolltermine finden dann nach 3 – 5 Wochen statt und dauern in der Regel zwischen 30 und 45 Minuten.